Zeugen gesucht: 10.000€ Schaden bei Gartenhüttenbrand in Schwalbach

Symbolfoto

In der Nacht zum Dienstag wurden Polizei und Feuerwehr, gegen 03:30 Uhr, darüber informiert, dass eine Gartenhütte in der Eichendorffanlage in Schwalbach(Taunus) in Flammen steht.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Hütte bereits in Vollbrand, so dass das Feuer zwar rasch durch die Feuerwehr gelöscht werden konnte, eine vollständige Zerstörung des Gartenhauses aber nicht mehr verhindert werden konnte.

Das Feuer wurde mit zwei C-Rohren unter Atemschutz bekämpft. Erschwerend waren zwei in der in Hütte gelagerte Propangasflaschen, die ebenfalls brannten und gekühlt werden mussten.

Trotz alledem wurde das Feuer mit hohem Personaleinsatz rasch unter Kontrolle gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. 

Derzeit ist noch unklar, warum die Gartenhütte in Brand geraten war. Deshalb hat die Kriminalpolizei in Hofheim die weiteren Ermittlungen übernommen und erbittet Hinweise in dem Fall unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 13. Juni 2017 - 12:20 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. Juni 2017 - 12:20 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,