Wohnungsbrand in Erbenheim – Kind spielt mit Feuer während Mutter schläft – 3 Verletzte

(me) Am Freitagmorgen sind eine 32-jährige Frau und ihre beiden 3 Monate und 2 Jahre alten Töchter bei einem Wohnungsbrand in Erbenheim verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war die Mutter nur kurz im Wohnzimmer eingenickt, während die 2-jährige Tochter mit einem Teelicht spielte und dabei das Kinderzimmer in Brand setzte. Da das Kind laut schrie wachte die Mutter schnell auf und konnte die Töchter, von der eine in ihrem brennenden Bett lag, retten und aus der Wohnung flüchten. Vorher informierte sie noch ihr Nachbarn, um sie vor dem Feuer zu warnen. Der Versuch eines Nachbarn den Brand mit einem Eimer Wasser zu löschen misslang. Die alarmierten Feuerwehrkräfte der Wache 3, sowie 12 Kräfte der FF-Erbenheim, konnten das Feuer letztlich löschen und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Teile des Mehrfamilienhauses.
Die Mutter und ihre Töchter wurden wegen Verdacht auf Rachgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Mittlerweile hat die Frau die Klinik wieder verlassen, während ihre Töchter noch zur weiteren Beobachtung in einer Kinderklinik untergebracht sind. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 25.000€


Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 24. November 2006 - 16:14 Uhr
Letzte Aktualisierung: 24. November 2006 - 16:14 Uhr
Tags: