Wohnung in Hinterhaus in der Taunusstraße brennt völlig aus – Drei Verletzte

Feuer Taunusstr. 05.06.2014Die Dachgeschosswohnung eines Hinterhauses in der Taunusstraße brannte am Donnerstag völlig aus. Drei Personen wurden leicht verletzt. Die aufwändigen Löscharbeiten zogen sich in der verwinkelten Bebauung über mehrere Stunden hin. Die Taunusstraße war zeitweise voll gesperrt.

Zu einem Brand in einem Hinterhaus in der Taunusstraße wurde die Feuerwehr Wiesbaden am Donnerstag Nachmittag gerufen. Passanten bemerkten gegen 14:40 Uhr eine Rauchentwicklung und informierten die Feuerwehr. Am Einsatzort stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Dachgeschoss eines zweistöckigen Anbaus im Innenhof in voller Ausdehnung brannte.

Feuer Taunusstr. 05.06.2014Mit mehreren Trupps unter Atemschutz wurde das Feuer von mehreren Seiten aus bekämpft. Ein Innenangriff war nicht mehr möglich. Über ein Nachbargebäude und zwei Grundstücke in der Kapellenstraße gingen ebenfalls Feuerwehrkräfte vor. Mit dem massiven Einsatz konnte ein Übergreifen auf angrenzende Wohnhäuser verhindert werden. Durch die verwinkelte Bauweise und die massive Brandausdehnung gestalteten sich die Löscharbeiten sehr schwierig.

Der Einsatzleitdienst, der mit dem Löschzug der Feuerwache 1 und der Freiwilligen Feuerwehr Dotzheim von einem Brandverdacht in den Dr.-Horst-Schmitt-Kliniken, der sich als Fehlalarm herausstellte, anrückte, forderte gleich ein weiteres Löschfahrzeug zur Unterstützung nach. Feuer Taunusstr. 05.06.2014So waren die Basis-Löschfahrzeuge aller drei Berufsfeuerwehrwachen im Einsatz und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte wurde alarmiert. Auch die Abrollbehälter Atemschutz und Sozial wurde in die Taunusstraße beordert.

Die Nachlöscharbeiten im völlig ausgebrannten Dachgeschoss gestalteten sich langwierig. Während die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Dotzheim schon wieder eingerückt waren, löschten die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte letzte Glutnester ab und überzogen die gesamte Brandstelle mit einem Schaum-Wasser-Gemisch, um ein Wiederaufflammen zu verhindern.

Feuer Taunusstr. 05.06.2014Bei dem Brand wurden drei Personen durch eine Rauchgasintoxikation leicht verletzt. Eine Weiterbehandlung war nach Feststellung durch den Notarzt allerdings nicht notwendig. Die Besetzung der verwaisten Feuerwachen 2 und 3 erfolgten durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Naurod, Kostheim und Kastel. Bei dem Brand entstand ein geschätzter Sachschaden von 250.000,-€. Die Brandursache wird von der Wiesbadener Kriminalpolizei ermittelt. Die Taunusstraße musste zwischen Geisbergstraße und Röderstraße während der Löscharbeiten zeitweise voll gesperrt werden.

[flickrset id=“72157645017772552″ thumbnail=“square“ photos=““ overlay=“true“ size=“large“]




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Alexander Wörl / Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 06. Juni 2014 - 02:14 Uhr
Letzte Aktualisierung: 06. Juni 2014 - 02:14 Uhr
Tags: