Wohnhaus in Mainz-Kastel in Flammen – Bewohner retten sich unverletzt

Gebäudebrand Boelckestraße 18.06.17Zu einem Großeinsatz aufgrund eines ausgedehnten Feuers kam es in der Nacht zu Montag in der Boelckestraße im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel. Zwei Stockwerke des dreistöckigen Gebäudes brannten lichterloh. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Bewohner müssen jedoch in einer Notunterkunft übernachten.

Gegen 23:20 Uhr meldeten Anrufer einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Boelckestraße ecke Otto-Suhr-Ring. Da die nahe gelegenen Kräfte der Feuerwache 2 bei einem Paralleleinsatz in Biebrich gebunden waren, rückten Kräfte der Feuerwachen 1 und 3 sowie die Freiwillige Feuerwehr Kastel an.

Gebäudebrand Boelckestraße 18.06.17Bei Ankunft der Kräfte schlugen bereits Flammen aus den Fenstern im ersten Obergeschoss. Zwar gab es frühzeitig die Meldungen, dass alle Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen konnten, dennoch suchten mehrere Atemschutztrupps das Gebäude nach Personen ab. Aufgrund der Brandausbreitung wurden eine zweite Drehleiter sowie die FF Mainz-Kostheim nachalarmiert.

Mit zwei C-Rohren im Innenangriff und drei im Außenangriff bekämpften rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr die Flammen, die sich zügig bis durch das Dach gefressen hatten. Sowohl die Wohnung im ersten Obergeschoss als auch die Dachgeschosswohnung brannten komplett aus. Die Erdgeschosswohnung wurde durch Ruß und Wasser stark in Mitleidenschaft gezogen.

Gebäudebrand Boelckestraße 18.06.17Die Bewohner des Hauses kamen, betreut vom Rettungsdienst und Notfallseelsorge im Bus der Feuerwehr unter. Sie müssen die Nacht in einer Notunterkunft verbringen und anschließend ein neues Zuhause finden. Nach rund zwei Stunden hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. Die Nachlöscharbeiten dauerten jedoch bis in die frühen Morgenstunden.

Zur Versorgung der Einsatzkräfte kam der AB-Sozial mit der FF Stadtmitte zum Einsatz. Die Kreuzung Boelckestraße/Otto-Suhr-Ring war für rund zwei Stunden komplett und anschließend teilweise gesperrt. Hier kam es in der Nacht zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die Rauchschwaden zogen bis nach Mainz. Das Gebäude ist nach aktueller Einschätzung nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Sebastian Stenzel / Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 19. Juni 2017 - 1:44 Uhr
Letzte Aktualisierung: 19. Juni 2017 - 9:35 Uhr
Tags: