Wieder die Flachstraße: Bagger bleibt an Brücke hängen

Bagger gegen Brücke Flachstraße 09.06.17Die Brücke der historischen Aartalbahn an der Flachstraße ist inzwischen gut gekennzeichnet. Nur 3,6 Meter Höhe misst sie, wer höher ist, muss einen Umweg fahren. Theoretisch. Immer wieder bleiben Lastwagen und Baufahrzeuge an der Brücke hängen, beschädigen sie und sorgen für Feuerwehreinsätze. So auch ein Bagger am Freitagmorgen.

Gegen 8:40 Uhr wollte der Baggerfahrer die Flachstraße in Richtung Kohlheck befahren. An der Brücke der Aartalbahn fehlten dann ein paar Zentimeter. Die Hydraulikleitungen des Arms bleiben an der Brücke hängen und wurden komplett abgerissen. Große Mengen Hydrauliköl ergossen sich über den Bagger auf die Fahrbahn.

Die hinzugerufene Feuerwehr sicherte den Kanaleinlauf und streute das Hydrauliköl ab. Im weiteren Verlauf wurde die Fahrbahn mit dem Ölspurbeseitigungsfahrzeug aufwändig gereinigt. Für diese Arbeiten war die Flachstraße etwa 20 Minuten voll gesperrt. Der Bagger musste noch vor Ort repariert werden.

Wie sich herausstellte, konnte der Baggerfahrer keine ausreichende Fahrerlaubnis nachweisen um den Bagger im öffentlichen Verkehr zu führen. An der Brücke entstand nach erster Inaugenscheinnahme kein neuer Schaden.

 

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 09. Juni 2017 - 19:43 Uhr
Letzte Aktualisierung: 09. Juni 2017 - 19:43 Uhr
Tags: