[Update!] Wetterwarnung: Neuschnee mit starken Schneeverwehungen

schnee_eis_glaette_400q.jpg(me) An Dauerfrost und eine weiße Landschaft haben wir uns bereits gewöhnt. Doch ab Freitag kommt laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) auch in Wiesbaden eine gefährliche Kombination aus Schnee und Sturmböen, die für Schneeverwehungen sorgen wird. Der DWD hat daher eine Vorwarnung zur Unwetterwarnung herausgegeben. Außerdem weißt die Stadt Wiesbaden auf Probleme bei der Straßenräumung hin.

Während es heute und am Freitag bei leichten Schneefällen mit rund 3 bis 5 cm Neuschnee bleibt, sollen bis Samstagmorgen mehr als 10 cm Neuschnee fallen. Allein dadurch sind teils erhebliche Behinderungen zu erwarten. Während es das gesamte Wochenende über weiter schneit, frischt der Wind stürmisch auf.

Dabei wird der Neuschnee stellenweise verweht. Solche Schneeverwehungen können innerhalb weniger Minuten Bundes- und Landstraßen komplett unpassierbar machen. Achten Sie daher unbedingt auf die Straßenverhältnisse und vermeiden sie möglichst Autofahrten bei Schnee und Wind. Die amtlichen Warnungen sehen sie immer aktuell auf der Internetseite des DWD.

Update 7.1.10 – 15:00 Uhr:
Wie die Stadt Wiesbaden in einer Pressemitteilung bekannt gibt, leiden die Räumdienste derzeit an einem akuten Mangel an Streugut. So wird in den kommenden Tagen primär Split gestreut, da das Taumittel nahezu aufgebraucht ist. In ihrer Pressemitteilung empfiehlt die Stadt den Bürgern, das Auto am Besten stehen zu lassen. Außerdem kann es zu Problemen bei der Müllabholung kommen. Die komplette Pressemitteilung ist auf wiesbaden.de lesbar.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 07. Januar 2010 - 12:12 Uhr
Letzte Aktualisierung: 07. Januar 2010 - 12:12 Uhr
Tags: