Von wegen Fehlalarm – BMA entdeckt Brand rechtzeitig

BMA-Einsatz Nordenstadt 12.04.12Noch während der letzten Aufräum- und Belüftungsmaßnahmen beim Kellerbrand in Nordenstadt schlug die automatische Brandmeldeanlage eines Großlagers in Nordenstadt Alarm. Neben Kräften der Berufsfeuerwehr fuhr die FF-Breckenheim aus der Wachbesetzung heraus zur Einsatzstelle. Doch auch wenn die Brandmelderalarme sich meist als Fehlalarme entpuppen, erfüllen sie manchmal vorbildlich ihren Zweck.

Bei der Erkundung bemerkten die Feuerwehrleute einen deutlichen Brandgeruch. Daraufhin rückten weitere, in der Zwischenzeit frei gewordene, Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr und der FF-Nordenstadt nach.

BMA-Einsatz Nordenstadt 12.04.12Die vermutete Brandstelle war für die Einsatzkräfte jedoch schwer zugänglich. Eine von innen verschlossene Sicherheitstür erschwerte ihnen das Leben. Auch der Sicherheitsdienst vor Ort konnte zuerst keine Abhilfe schaffen. Da offensichtlich zumindest kein Großbrand hinter der Tür lauerte, bereitete die Berufsfeuerwehr eine gewaltsame Türöffnung mit dem hydraulischen Türöffner vor.

Die FF-Breckenheim bereitete einen Löschangriff mit einem Atemschutztrupp vor. Nachdem die Tür aufgebrochen war, hatten die Retter auch schnell die Ursache gefunden. Eine Plastikabdeckung lag auf einem eingeschalteten Herd und hatte begonnen zu schmoren. Die automatische Brandmeldeanlage hatte den Brand zum Glück gemeldet, bevor sich der Schmorbrand hätte ausbreiten können.

Für die Feuerwehr war der Einsatz mit dem entfernen die Plastikabdeckung und Ausschalten der Herdplatte erledigt – zum Glück!

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157629438286224″]

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 13. April 2012 - 0:27 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. April 2012 - 0:27 Uhr
Tags: