Vollbrand der Förderanlage in Entsorgungsunternehmen in Mainz

Symbolfoto

Zu einem Feuer in einem Entsorgungsunternehmen wurde die Feuerwehr Mainz am Dienstag kurz nach 18:00 Uhr alarmiert.

Neben den Löschzügen der Berufsfeuerwehr der Feuerwachen 1 und 2 wurden auch die Freiwilligen Feuerwehren Laubenheim, Weisenau, Hechtsheim, Finthen, Bretzenheim und Stadt in die Wormser Straße alarmiert.

An der Einsatzstelle konnte ein Vollbrand einer Förder- und Siebanlage festgestellt werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung, die weit über die Stadt hin sichtbar war, gingen während der ersten Löschmaßnahmen weitere Notrufe bei der Feuerwehrleitstelle ein.

Dank eines umfangreichen Löschangriffs mit fünf C-Rohren, einem B-Rohr sowie einem Wenderohr und mehr als 50 Einsatzkräften konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und eine Brandausbreitung in ein angeschlossenes Silo verhindert werden. Bis in die Nacht liefen noch die Nachlöscharbeiten, um alle Glutnester abzulöschen.

Bei den Löscharbeiten müssen die Einsatzkräfte Atemschutz tragen, was bei dieser Witterung eine zusätzliche Belastung darstellte. Zur Schadensursache und Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 21. August 2012 - 20:22 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. August 2012 - 20:22 Uhr
Tags: