Voll geladener Kleintransporter brennt auf der A3 komplett aus

Kleintransporterbrand A3 Mönchhof-Dreieck 18.10.08(me) Ein Kleintransporter, der voll mit Lautsprechern geladen war, brannte am Samstagabend auf der A3 beim Mönchhof-Dreieck vollständig aus. Fast zwei Stunden lang löschten die FF-Raunheim und zeitweise die BF-Frankfurt den Mercedes. Die Ladung konnte nicht mehr gerettet werden. Der Fahrer kam jedoch mit dem Schrecken davon.

Gegen 19:10 Uhr meldeten Anrufer ein brennendes Fahrzeug auf der A3 Frankfurt-Köln in Höhe des Mönchhof-Dreiecks. Da auch von einem brennenden Bus die Rede war, wurde neben der zuständigen FF-Raunheim auch der Löschzug der Berufsfeuerwehr Frankfurt alarmiert. Schnell stellte sich heraus, dass es sich „nur“ um einen Kleinbus bzw. Kleintransporter handelte, der jedoch in Vollbrand stand.

Kleintransporterbrand A3 Mönchhof-Dreieck 18.10.08Der Fahrer bemerkte das Feuer und stellte sein Fahrzeug direkt an der Behelfsauffahrt an der Abzweigung zur A67 ab. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Fahrzeug bereits lichterloh. Ein Trupp der FF-Raunheim und ein Trupp der BF-Frankfurt gingen jeweils unter Atemschutz und einem Schnellangriff vor, um das Auto weitestgehend zu löschen. Aufgrund der Ladung war jedoch ein intensiveres Ablöschen notwendig.

Diese Aufgabe übernahm die FF-Raunheim, die mit vier Fahrzeugen vor Ort war und zu deren Einsatzgebiet die Einsatzstelle gehörte. Mit Mittelschaum und drei Einsatzkräften unter Atemschutz wurde das Feuer erstickt. Zum endgültigen Ablöschen musste der LadeKleintransporterbrand A3 Mönchhof-Dreieck 18.10.08raum komplett ausgeräumt und die Ladung mit einem S-Rohr abgelöscht werden.

Während der Lösch- und Aufräumarbeiten musste die rechte Fahrspur gesperrt werden, was jedoch kaum zu Behinderungen führte.  Der Fahrer wurde durch die Einsatzkräfte des DRK Raunheim kurz durchgecheckt, musste aber nicht behandelt werden. Der Sachschaden beläuft sich vermutlich auf mehr als 10.000 Euro.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 19. Oktober 2008 - 05:17 Uhr
Letzte Aktualisierung: 19. Oktober 2008 - 05:17 Uhr
Tags: