Verletzte im Stadtbus – Fußgängerin flüchtet

Symbolfoto

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Stadtbus sind am frühen Dienstagbend drei Fahrgäste verletzt worden. Betroffen waren auch zwei Kinder, von denen ein 10-jähriges Mädchen so schwere Verletzungen erlitt, dass es in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden musste.

Verantwortlich für den Unfall war eine Fußgängerin, die kurz nach 17:00 Uhr aus einem haltenden Pkw ausstieg und vom Platz der Deutschen Einheit aus die Bleichstraße überquerte, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Der Busfahrer musste eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin zu vermeiden, wodurch mehrere Fahrgäste stürzten. Ein Zeuge versuchte noch die Verursacherin festzuhalten, die sich jedoch losriss und in Richtung Michelsberg davonlief.

Die Frau wurde als circa 25 bis 30 Jahre alt, rund 1,60 Meter groß, blonden Haaren und kräftiger Figur beschrieben. Sie war mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Hinweise auf den Pkw, aus dem die Frau ausgestiegen war, liegen nicht vor. Daher werden Zeugen des Vorfalls gebeten, den regionalen Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu informieren.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 20. Dezember 2012 - 05:17 Uhr
Letzte Aktualisierung: 20. Dezember 2012 - 05:17 Uhr
Tags: