Verkehrsunfall auf der Wilhelmstraße – Eine Person eingeklemmt

Verkehrsunfall Wilhelmstr. 29.07.07(sst) Am Sonntagmittag kam es auf der Wilhelmstraße zu einem Verkehrsunfall, bei der eine Person eingeklemmt wurde. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Kurz nach 14 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Wiesbaden durch einen Rettungswagen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person angefordert. Auf der Kreuzung Wilhelmstraße/Rheinstraße waren zwei PKW so zusammengestoßen, dass eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Zwei Leichtverletzte konnten sich selbst aus dem PKW befreien und wurden schon vom Rettungsdienst versorgt. Nach der notärztlichen Versorgung des Eingeklemmten konnte die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät die Seitentür des Mercedes Vitos entfernen und die Person aus dem Fahrzeug befreien. Verkehrsunfall Wilhelmstr. 29.07.07Während alle Verletzten in den zwei Rettungswagen zunächst vor Ort versorgt wurden, beseitigte die Feuerwehr die Unfallspuren. Bevor Fahrzeugteile und Glassplitter aufgesammelt und ausgelaufenes Öl aufgenommen wurde, schob man die Fahrzeuge an den Straßenrand. Während der Rettungsmaßnahmen musste die Kreuzung nur in Richtung Hauptbahnhof gesperrt werden, sodass es zu keinen größeren Behinderungen kam. Nach etwas über einer halben Stunde wurde aber auch diese Sperrung wieder aufgehoben und der Verkehr konnte wieder ungehindert fließen. Wie es zu dem Unfall kam ist zur Zeit noch unklar, vermutlich übersah einer der Fahrer ein Rotlicht an der Kreuzung. Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere tausend Euro betragen.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 29. Juli 2007 - 19:02 Uhr
Letzte Aktualisierung: 29. Juli 2007 - 19:02 Uhr
Tags: