„Verkehrsrowdy“ verursacht Unfall auf der A66 – Pkw prallt gegen Betonwand

Symbolfoto

Symbolfoto

Ein rücksichtsloser Autofahrer hat am Dienstagmittag auf der A66 durch sein Verhalten einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem zwei Insassen eines Pkw Verletzungen erlitten.

Die beiden beteiligten Autos waren gegen 14:10 Uhr in Höhe Flörsheim hintereinander in Richtung Wiesbaden unterwegs, wobei der Unfallverursacher eine 34-jährige Autofahrerin zunächst von hinten bedrängte. Nach einem Überholmanöver bremste der „Verkehrsrowdy“ die Frau derart aus, dass diese die Kontrolle über ihren Wagen verlor und gegen eine Betonwand prallte. Die 34-Jährige und ihr Beifahrer wurden bei dem Aufprall verletzt – der Sachschaden beträgt rund 7.500 Euro.

Der Unfallverursacher ergriff nach dem Unfall die Flucht, ohne sich um die Verunglückten zu kümmern. Zeugen gaben der Polizei Hinweise, die noch überprüft werden müssen. Es wurde Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung erstattet. Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, die Autobahnpolizeistation Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-4140 zu informieren.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 14. August 2013 - 04:16 Uhr
Letzte Aktualisierung: 14. August 2013 - 04:16 Uhr
Tags: , ,