Unfall gebaut und verletzten Beifahrer stehen gelassen

Symbolfoto

Der regionale Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der zum einen einen Sachschaden von etwa 2.600 Euro verursacht, zum anderen seinen verletzen Beifahrer an der Unfallstelle stehen gelassen hat. Nach den bisherigen Ermittlungen war der Unbekannte am Samstagmittag gegen 12:00 Uhr mit seinem VW Golf auf der Goerdeler Straße in Richtung Anne-Frank-Straße unterwegs. Wegen der hohen Geschwindigkeit gelang es dem Fahrer nicht, den Kreisel zu durchfahren und der Wagen krachte gegen eine der Absperrschranken, die in dem Kreisverkehr aufgestellt sind.

Nach dem Unfall stiegen Fahrer und der durch den Aufprall verletzte Beifahrer aus dem Wagen aus. Doch anstatt sich um Hilfe zu bemühen, stieg der Fahrer wieder ein und flüchtet von der Unfallstelle. Der stark alkoholisierte Beifahrer wurde im Krankenhaus behandelt und gab an, die Personalien des Fahrers nicht angeben zu können, da er ihn erst kurz vor dem Unfall kennengelernt habe. Die Fahndung nach dem flüchtigen Golf verlief ohne Erfolg – die Ermittlungen zum Fahrer dauern an.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 28. November 2011 - 19:38 Uhr
Letzte Aktualisierung: 28. November 2011 - 19:38 Uhr
Tags: , , , , , , , , ,