Unfall aufgrund von Ölspur auf der Fahrbahn

Offensichtlich aufgrund einer Ölspur kam es am Donnerstagmorgen auf der B275 zwischen Weilrod-Riedelbach und der L3031 zum Zusammenstoß zweier entgegenkommender Fahrzeuge.

Ein 20-jähriger Autofahrer war gegen 07:10 Uhr auf der Bundesstraße unterwegs, als er kurz vor der „Tenne“, offensichtlich aufgrund einer Ölspur, mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit dem entgegenkommenden Pkw einer 59-jährigen Autofahrerin zusammenstieß. Die beiden Beteiligten wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die total beschädigten Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Ölspur wurde von der Straßenmeisterei beseitigt. Für die Zeit der Unfallaufnahme sowie der Rettungs-, Bergungs- und Säuberungsarbeiten war die Bundesstraße bis gegen 10:30 Uhr gesperrt. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei auf rund 30.000 Euro geschätzt.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 09. November 2017 - 18:00 Uhr
Letzte Aktualisierung: 09. November 2017 - 17:24 Uhr
Tags: