Unfall auf der A66: Sprinter kracht nach Reifenplatzer in Leitplanke

VU Reifenplatzer A66 Nordenstadt 11.07.08(sst) Bei einem Verkehrsunfall auf der A66 bei Nordenstadt legte sich ein Kleintransporter am Freitagmittag auf die Seite. Wegen einem Reifenplatzer krachte der Sprinter in die Leitplanke und kippte um. Der Fahrer blieb unverletzt.

Gegen 13:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall auf die A66 gerufen. Zunächst wurde die Unfallstelle in Fahrtrichtung Wiesbaden zwischen Nordenstadt und Erbenheim angenommen. Noch während sich die Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Nordenstadt auf der Anfahrt befanden, stellte sich heraus, dass sich der Unfall schon zwischen Wallau und Nordenstadt ereignete. Nach der Erkundung durch den zuerst eingetroffenen Einsatzleitwagen der Feuerwache 2 war bekannt, dass sich der Fahrer bereits selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte. Eine Verstärkung war somit nicht erforderlich und der Rüstzug der Berufsfeuerwehr und das Fahrzeug der FF-Nordenstadt konnten die Einsatzfahrt abbrechen. Lediglich das Löschfahrzeug der Feuerwache 2 wurde „normale Fahrt“ an die Unfallstelle beordert. Durch die Feuerwehr wurde die Batterie abgeklemmt und das Fahrzeug auf auslaufende Betriebsstoffe kontrolliert. VU Reifenplatzer A66 Nordenstadt 11.07.08Der Fahrer blieb weitgehend unverletzt, wurde aber im alarmierten Rettungswagen untersucht. Nach eigenen Angaben verlor er aufgrund eines Reifenplatzers die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er krachte in die Leitplanke und kippte dann um. Weitere Fahrzeuge waren glücklicherweise nicht in den Unfall verwickelt.

Warum der Reifen platze, ist noch unklar. Klar ist jedoch, dass die Reifen nicht im Besten zustand waren: Die Reifen waren abgefahren und es waren unterschiedliche Profile auf der Hinterachse montiert.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 12. Juli 2008 - 18:58 Uhr
Letzte Aktualisierung: 12. Juli 2008 - 18:58 Uhr
Tags: