Über rote Ampel gefahren: Eingeklemmte Person nach Unfall am 1.Ring

VU Pklemm 1.Ring ecke Dotzheimer Str. 06.11.09(me) Drei Menschen wurden in der Nacht zum Freitag bei einem Verkehrsunfall in der Wiesbadener Innenstadt verletzt. Eine Person musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer eines Honda missachtete wohl das Rotlicht an der Kreuzung Dotzheimer Str. Ecke Kaiser-Friedrich-Ring und fuhr in die Beifahrerseite eines Audi.

Durch den Aufprall wurde der offenbar nicht angeschnallte Fahrer mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Am Audi wurde die Beifahrertür so stark beschädigt, dass sie sich nicht mehr von selbst öffnen lies. Da der Beifahrer nicht unerhebliche Verletzungen aufwies, forderten die Rettungskräfte vor Ort die Feuerwehr zur Befreiung an.

VU Pklemm 1.Ring ecke Dotzheimer Str. 06.11.09Gegen 01:30 Uhr, während des Großeinsatzes in der Friedrich-Ebert-Allee, wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr an die Einsatzstelle gerufen, um den Beifahrer zu befreien. Mit dem hydraulischen Spreizer war die Tür schnell geöffnet. Das Dach musste zum Glück nicht entfernt werden. So war der Mann nach nur 20 Minuten befreit und konnte notärztlich versorgt werden. Auch der Fahrer des Audi kam zur Kontrolle ins Krankenhaus.

Der 1. Ring war in Richtung Hauptbahnhof für rund eine Stunde gesperrt. Auch die Dotzheimer Straße war in Richtung Innenstadt gesperrt. Aufgrund der Uhrzeit kam es zum Gück jedoch zu keinen nennenswerten Behinderungen. Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 06. November 2009 - 09:21 Uhr
Letzte Aktualisierung: 06. November 2009 - 09:21 Uhr
Tags: