Toter bei Wohnungsbrand im Frankfurter Gallus

Symbolfoto

Am Mittwochabend kam es gegen 19:59 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Eppenhainer Straße im Gallus in Frankfurt am Main. Private Rauchwarnmelder hatten ausgelöst und Anwohner des Hauses alarmierten daraufhin die Feuerwehr.

Die ersten Einsatzkräfte trafen bereits nach fünf Minuten an der Einsatzstelle ein und fanden eine männliche Person in der Wohnung leblos vor. Es waren drei Trupps unter Atemschutz mit Unterstützung einer Drehleiter im Einsatz. Mit Belüftungsgeräten wurde der Brandrauch aus den betroffenen Räumen entfernt.

Die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 120.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 41 Kräfte von Berufsfeuerwehr, Rettungs- und Notarztdienst waren im Einsatz.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 17. August 2017 - 11:15 Uhr
Letzte Aktualisierung: 17. August 2017 - 9:53 Uhr
Tags: