Tödlicher Verkehrsunfall bei Worms – Lamborghini landet unter Leitplanke

Tödlicher Unfall mit LamborghiniDer 44-jährige Fahrer eines Lamborghini Gallardo fuhr am Dienstag gegen 22:00 Uhr auf der vierspurigen B9 aus Richtung Ludwigshafen kommend in Richtung Worms. Einige hundert Meter vor der Abfahrt Worms-Flughafen durchfuhr er eine leichte Bodensenke und verlor die Kontrolle über den Sportwagen. Das Fahrzeug schleuderte zunächst gegen die linke Leitplanke, wo durch den Aufprall ein Vorderrad abgerissen wurde. Der Wagen schleudert dann quer über die Fahrbahn, schlug in der rechten Leitplanke ein und rutschte schließlich 30 Meter unter dieser entlang, bevor er zum Stehen kam.

Der aus Worms stammende Fahrer erlitt hierbei schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 29-jährige, ebenfalls aus Worms stammende Beifahrer überlebte den Unfall schwerverletzt. Er schwebt nicht in Lebensgefahr und trug lediglich Brüche im Schulterbereich davon.

Zur Unfallaufnahme wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mainz ein Sachverständiger hinzugezogen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte überhöhte Geschwindigkeit in Verbindung mit der Fahrbahnbeschaffenheit unfallursächlich gewesen sein. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf über 100.000 Euro.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Polizeidirektion Worms
Video:

Veröffentlichung: 04. September 2013 - 01:13 Uhr
Letzte Aktualisierung: 04. September 2013 - 01:13 Uhr
Tags: , , , , , ,