Technischer Defekt löst PKW-Brand in Sonnenberg aus

PKW-Brand Sonnenberg 23.10.07(sst) Vermutlich durch einen technischen Defekt kam es am Montagabend in der Sonnenberger Forststraße zu einem PKW-Brand. Der Besitzer des BMW bemerkte Rauch, öffnete die Motorhaube und lies sie bei bemerken der Flammen vor Schreck wieder fallen. Er alarmierte sofort die Feuerwehr.

Zunächst erstreckte sich der Brand auf den Motorraum – drohte jedoch auf den Innenraum überzugreifen. Die zuerst eintreffende Besatzung des Einsatzleitwagen versuchte noch mit einem Pulverlöscher das Feuer einzudämmen. Das zeigte aber nur kurz Wirkung. Daher mussten die Kräfte der alarmierten FF-Sonnenberg unter Atemschutz vorgehen. Die Motorhaube wurde seitlich geöffnet, sodass der Brand mit dem Schnellangriffsschlauch bekämpft werden konnte. Da aber der Schließmechanismus der Motorhaube durch die Hitze beschädigt war, musste der Zugang zum Motorraum mit Brechwerkzeug und dem Spreizer des Basis-LF der Feuerwache1 gewaltsam geöffnet werden. Schließlich konnte der Brand zügig geschlöscht werden. Nach knapp einer dreiviertel Stunde konnte die Feuerwehr wieder einrücken.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 23. Oktober 2007 - 12:00 Uhr
Letzte Aktualisierung: 23. Oktober 2007 - 12:00 Uhr
Tags: