Straßenbahn entgleist in Mainz – 29 Verletzte

Straßenbahnunfall Mainz 11.04.18Bei einem Straßenbahnunfall in Mainz wurden am Mittwoch 29 Fahrgäste verletzt. Die Straßenbahn entgleiste und rutschte ins Gleisbett. Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst rückte an. Der Sachschaden beträgt rund eine Million Euro. Die verunglückte Straßenbahn muss nun aufwändig geborgen werden.

Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Mainz gegen 7:30 Uhr in den Stadtteil Bretzenheim alarmiert. Eine mehrachsige, dreiteilige Straßenbahn der Linie 52 war von Bretzenheim kommend kurz vor der Haltestelle „Zahlbach“ aus den Schienen gesprungen und ins Gleisbett gerutscht. Dort stand diese schräg, aber stabil und war zugänglich – die direkt vorbeilaufende Straße war nicht betroffen. Die Passagiere konnten sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte selbst aus dem Fahrgastraum befreien und standen vor und neben der Straßenbahn.

Straßenbahnunfall Mainz 11.04.18Viele Personen verletzten sich aufgrund des abrupten Abbremsens, als sie durch den Innenraum geschleudert wurden. Hinzukommende Ersthelfer und unversehrte Mitreisende betreuten bereits die Verletzten. Die Verletzungsmuster waren dabei vielseitig: Einige Personen trugen Prellungen an Brust und Beinen davon, einzelne andere mussten wegen blutender Kopfplatzwunden behandelt werden. Ein Großaufgebot von Rettungsdienstkräften fuhr die Einsatzstelle an und koordinierte die Erstversorgung vor Ort sowie den Abtransport der Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser.

Straßenbahnunfall Mainz 11.04.18Insgesamt mussten 29 verletzte Personen behandelt werden. Darunter auch Schulkinder, die mit der Straßenbahn zum frühmorgendlichen Unterrichtsbeginn fuhren. Glücklicherweise befanden sich unter den Verletzten aber keine Schwerverletzten und die Straßenbahn kollidierten mit keinem Auto oder begrub keine Personenunter sich. Warum die Straßenbahn letztendlich entgleiste, müssen nun Gutachter klären.

Nach eineinhalb Stunden konnten die ersten der 50 Feuerwehrkräfte wieder einrücken. Techniker der Mainzer Mobilität sind dabei, die Ursache und den Schaden zu untersuchen und die Straßenbahnstrecke frei zu räumen. Im Bereich der Straße „Am Wildgraben“ muss aufgrund der Bergung mit Verkehrsbehinderungen und Umleitungen gerechnet werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund eine Million Euro geschätzt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

MerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel / Andreas Labonté
Video: Sebastian Stenzel / Andreas Labonté

Veröffentlichung: 11. April 2018 - 15:17 Uhr
Letzte Aktualisierung: 12. April 2018 - 13:47 Uhr
Tags: