Sprung von Brücke: Mann aus dem Rhein gerettet

Zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, DLRG, Rettungsdienst und Polizei wurden am Mittwochabend zu einer Wasserrettung im Rhein alarmiert. Über mehrere Notrufe wurde gegen 18:25 Uhr ein Sprung eines Mannes von der Theodor-Heuss-Brücke in Mainz-Kastel gemeldet. Sofort wurde das umfangreiche Wasserrettungskonzept in Gang gesetzt. Neben der Wiesbadener Berufsfeuerwehr mit dem Feuerlöschboot, dem Gerätewagen Wasserrettung und dem Rettungsboot wurden auch die DLRG-Ortsgruppen aus Kastel, Biebrich und Schierstein alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte und eines alarmierten Hubschraubers wurde die Person von einem Streifenboot der Wasserschutzpolizei rund 500 Meter unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke gesichtet. Die bereits entkräftete Person konnte von der Polizei gerettet und an Land gebracht werden. Nach der ärztlichen Erstversorgung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Ermittlungen der Polizei dauern noch an.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 21. September 2011 - 10:22 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. September 2011 - 10:22 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,