Sieben Verletzte: Auto zwingt Bus zu Vollbremsung

Symbolfoto

Symbolfoto

Ein 21-jähriger Wiesbadener fuhr am Freitagabend gegen 21:40 Uhr mit seinem blauen VW Golf in der Schwalbacher Straße unvorsichtig vom Fahrbahnrand los und veranlasste dadurch einen ESWE-Bus zu einer Gefahrenbremsung, wodurch zahlreiche Insassen stürzten. Zu einem Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen kam es nicht, der Pkw-Fahrer entfernte sich zunächst von der Unfallstelle und konnte später von der Polizei ermittelt werden.

Im Bus verletzten sich sieben Personen, eine musste stationär in einem Wiesbadener Krankenhaus aufgenommen werden. Eine Trennscheibe im Fahrgastraum des Busses zerbarst – es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Immer wieder kommt es durch ähnliche Unfälle zu Verletzten. Im August und Dezember 2012 werden mehrere Fahrgäste verletzt, als Stadtbusse wegen Fußgängern, die ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn liegen, stark bremsen müssen. Ende Juli 2012 wurden zwei Fahrgäste bei einer Vollbremsung leicht verletzt als ein Autofahrer vor einem Bus plötzlich abbremste. Anfang Juli 2012 wurden fünf Personen verletzt, nachdem ein Bus wegen einem Fußgänger stark bremsen musste. Nur eine Woche vorher wurden mehrere Fahrgäste eines Stadtbusses bei einer Notbremsung verletzt, weil ein Autofahrer die Vorfahrt missachtete. Im Mai 2012 kam es auf dem Bismarckring zu einem ähnlichen Unfall mit neun Verletzten. Ein Auto hatte einen Bus geschnitten, um in eine Parklücke zu fahren. Der mit rund 40 Personen besetzte Bus musste eine Vollbremsung machen – der Unfallverursacher flüchtete.

Bus geschnitten und abgehauen – Neun Verletzte am Bismarckring

23. Mai 2012 - Mit Video...

Verletzte nach Unfall mit Bus 22.05.12Neun Menschen wurden nach einer Vollbremsung eines Linienbusses auf dem Bismarckring leicht bis mittelschwer verletzt. Ein Auto hatte den Bus geschnitten um in eine Parklücke zu fahren. Nach der Vollbremsung fuhr der Wagen jedoch davon, ohne sich um die Folgen seines Fahrmanövers zu sorgen.

Gegen 16:40 Uhr befuhr der mit rund 40 Fahrgästen besetzte Bus den Busfahrstreifen auf dem Bismarckring in Richtung Hauptbahnhof. Ein schwarzer Sportwagen fuhr parallel zu dem Bus als dessen Fahrer offenbar plötzlich eine Parklücke am rechten Fahrbahnrand sah. (weiterlesen…)




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 01. September 2013 - 11:11 Uhr
Letzte Aktualisierung: 01. September 2013 - 11:11 Uhr
Tags: , , ,