Schwerer Zusammenstoß auf Kreuzung bei Rüsselsheim – Rettungshubschrauber im Einsatz

Zusammenstoß Lkw & Pkw L3482 Rüsselsheim 06.10.14Schwerer Zusammenstoß am Montag bei Rüsselsheim: Auf einer Kreuzung stieß ein Pkw mit einem Lkw zusammen. Der Pkw-Fahrer wurde dabei schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus geflogen. Die Kreuzung war während der Rettungsarbeiten weiträumig gesperrt.

Auf der Kreuzung der L3482 zwischen Bauschheim und Nauheim und der L3012 zwischen Rüsselsheim und Trebur kam es am Montagnachmittag zum Zusammenstoß zwischen dem Lkw mit Sattelauflieger und einem Pkw. Um 14:15 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Rüsselsheim und die Freiwillige Feuerwehr Bauschheim zur Kreuzung Schönauer Hof alarmiert. Als die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst eintrafen, stand der Lkw quer auf der Kreuzung. Zusammenstoß Lkw & Pkw L3482 Rüsselsheim 06.10.14Der Pkw schleuderte nach dem Zusammenstoß über eine Verkehrsinsel und kam in der Abfahrt Richtung Trebur zum Stehen.

Durch den Zusammenstoß war die Fahrerseite des Opel stark eingedrückt. Der Fahrer war schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Mit hydraulischem Rettungsgerät musste die Feuerwehr Rüsselsheim das Dach umklappen und die Türen teilweise entfernen, um den 52-Jährigen aus Rheinland-Pfalz aus seinem Fahrzeug befreien zu können. Nach der Versorgung in einem Rettungswagen wurde er mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 77“ aus Mainz in ein Krankenhaus gebracht. Der 42 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Mörfelden-Walldorf wurde mit einem Schock ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Zusammenstoß Lkw & Pkw L3482 Rüsselsheim 06.10.14Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr der Lkw die L 3482 von Groß-Gerau kommend in Richtung Bischofsheim, der Pkw die verlängerte Darmstädter Straße von Rüsselsheim kommend. Im Kreuzungsbereich trafen sich beide Fahrzeuge. Die Polizei Rüsselsheim sucht Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben. Insbesondere zu dem Umstand, wie die Ampelschaltung war, besteht noch Klärungsbedarf.

Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 EUR, am PKW mit circa 5.000 Euro Totalschaden. Der Lkw konnte eingeschränkt fahrbereit von der Unfallstelle entfernt werden. Der Pkw wurde abgeschleppt. Beide Landstraßen mussten bis gegen 17:30 Uhr voll gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 06. Oktober 2014 - 04:16 Uhr
Letzte Aktualisierung: 06. Oktober 2014 - 04:16 Uhr
Tags: