Schwerer Unfall nach Herzinfarkt – 86-Jähriger nach Unfall verstorben

Symbolfoto

Ein 86-jähriger Mann aus Wiesbaden ist am Dienstagmittag nach einem vorangegangenen Verkehrsunfall im Krankenhaus verstorben.

Nach Angaben von Zeugen bog der 86-Jährige gegen 11.15 Uhr von der Flachstraße in den Einfahrtsbereich eines dortigen Parkhauses ein und durchbrach mit seinem Pkw die Durchfahrtsschranke. Anschließend soll er mit hoher Geschwindigkeit auf das erste Parkdeck gefahren sein und beim Einparken ein abgestelltes Auto beschädigt haben.

Nachdem der 86-Jährige nach dem Einparkvorgang die Fahrertür öffnete und sich aus dem Wagen herausbeugte, fuhr der Pkw plötzlich rückwärts in Richtung Parkhauswand und stieß dann mit dieser zusammen. Der zur Hälfte außerhalb des Wagens hängende Fahrer wurde mitgeschleift und schließlich zwischen der Wand und dem Auto eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste den Mann befreien. Umgehend wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo er später verstarb. Nach den ersten Erkenntnissen ist es wahrscheinlich, dass ein akuter Herzinfarkt für den Verkehrunfall und den Tod des 86-Jährigen ursächlich sein könnte. Zur genauen Erforschung der Unfallursache wurde der Pkw des Mannes sichergestellt und ein Sachverständiger eingeschaltet.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 17. August 2012 - 03:15 Uhr
Letzte Aktualisierung: 17. August 2012 - 03:15 Uhr
Tags: