Schwerer Auffahrunfall mit sechs Verletzten am Wiesbadener Kreuz

Auffahrunfall A3 Wiesbadener Kreuz 07.02.18Im morgendlichen Berufsverkehr kam es am Mittwoch auf der A3 kurz vor dem Wiesbadener Kreuz zu einem schweren Auffahrunfall. Vier Fahrzeuge krachten ineinander, dabei wurden die sechs Insassen teils mittelschwer verletzt. In Fahrtrichtung Frankfurt kam es zu einem erheblichen Rückstau.

Auf der Abfahrtspur der A3 auf die A66 nach Frankfurt krachte es am Mittwochmorgen gegen 06:30 Uhr am Wiesbadener Kreuz. Insgesamt vier Fahrzeuge, drei Pkw und ein Kastenwagen, fuhren aufeinander auf. Daraufhin rückten mehrere Rettungswagen, die Berufsfeuerwehr Wiesbaden mit dem Rüstzug, die Freiwilligen Feuerwehren Auringen und Medenbach sowie die Autobahnpolizei an.

Auffahrunfall A3 Wiesbadener Kreuz 07.02.18Die sechs Insassen wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und mussten zunächst vor Ort von Notarzt und Rettungsdienst behandelt werden. Anschließend wurden die zwei mittelschwer und vier leicht Verletzten in Krankenhäuser gebracht. Die Einsatzleitung Rettungsdienst koordinierte die Rettungsarbeiten.

In den Unfallfahrzeugen eingeklemmt war niemand. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und unterstützte den Rettungsdienst. Der Verkehr konnte über den äußerst linken und rechten Fahrstreifen vorbeifahren. Trotzdem kam es zu einem erheblichen Rückstau, in dem es zu einem weiteren Unfall kam.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 07. Februar 2018 - 17:54 Uhr
Letzte Aktualisierung: 07. Februar 2018 - 17:54 Uhr
Tags: