Schwefelsäure tritt in Mainzer Industriebetrieb aus – vier Mitarbeiter verletzt

Ein Gefahrstoffaustritt beschäftigte am Sonntag die Mainzer Feuerwehr für rund fünf Stunden. In einem Industriebetrieb trat Schwefelsäure aus. Vier Mitarbeiter wurden durch Dämpfe leicht verletzt. Mit Chemikalienschutzanzügen ausgerüstet, pumpte die Feuerwehr die ätzende Flüssigkeit ab und nahm Restmengen mit Chemikalienbinder auf. (weiterlesen …)


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 11. März 2013 - 12:38 Uhr
Letzte Aktualisierung: 11. März 2013 - 12:38 Uhr
Tags: