Schmorbrand in S-Bahn – Feuerwehrmann durch Stromschlag verletzt

Schmorbrand S-Bahn Raunheim 26.07.12Zu einem Feuer in einer S-Bahn im Bahnhof Raunheim wurde am frühen Donnerstagabend die Feuerwehr Raunheim alarmiert. Gegen 17:30 Uhr waren die Bremswiderstandslüfter an der Bahn heißgelaufen, wodurch auch die Elektronik des Zuges durchbrannte.

Mit CO2 konnten der Schmorbrand schnell gelöscht werden. Dabei erlitt ein Feuerwehrmann allerdings einen Stromschlag von 100V, da die Batterie durch den Brand nicht richtig getrennt werden konnte. Er wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Eine Feuerwehrfrau erlitt zudem einen Hitzeschlag.

Kurze Zeit später brannte es in einem anderen Zugteil erneut. Daraufhin zog die Feuerwehr alle Sicherungen und schaltete die S-Bahn damit stromfrei. Erst gegen 19:00 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157630767914846″]


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 27. Juli 2012 - 11:43 Uhr
Letzte Aktualisierung: 27. Juli 2012 - 11:43 Uhr
Tags: