Sattelzug übersieht Pkw – Zwei Schwerverletzte auf der A3

Symbolfoto

Ein 54-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus der Türkei übersah beim Fahrstreifenwechel einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Pkw einer 36-jährigen Fahrerin aus Köln. Der Pkw geriet dadurch ins Schleudern und kollidierte mit dem Pkw eines 66-jährigen Fahrers aus dem Kreis Offenbach. Die beiden Pkw kamen auf der linken und mittleren Fahrspur zum Stehen. Der Lkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer, welcher den Unfallhergang beobachtet hatte, konnte das Kennzeichen ablesen und informierte telefonisch die Polizei. Nach eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurde der Sattelzug im Bereich der A3 bei Bad Camberg durch eine Streife der Polizeiautobahnstation Wiesbaden festgestellt und angehalten.

Die beiden Pkw-Fahrer wurden schwer verletzt in naheliegenden Krankenhäusern stationär aufgenommen. Von dem Lkw-Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro eingezogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten blieben die beiden Fahrspuren gesperrt. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 22. Februar 2013 - 11:11 Uhr
Letzte Aktualisierung: 22. Februar 2013 - 11:11 Uhr
Tags: