Rollsplitt sorgt für tödlichen Zusammenstoß bei Hohenstein

Tödlicher Zusammenstoß Hohenstein 26.04.10(sst) Durch Rollsplitt kam es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 3274 bei Hohenstein. Bei dem Frontalzusammenstoß starb eine Person noch am Unfallort. Eine Frau konnte sich aus ihrem Pkw retten, bevor dieser Flammen fing.

Ein 35-jähriger Taunussteiner geriet am Montagabend gegen 17 Uhr auf der Landesstraße zwischen Breithardt und Strinz-Margarethä in den Gegenverkehr. Beim Wiedereinscheren nach einem Überholmanöver kam der Fahrer in seinem Nissan auf Rollsplitt von Straßenausbesserungsarbeiten ins Schleudern. Tödlicher Zusammenstoß Hohenstein 26.04.10Eine entgegenkommende Frau konnte in ihrem Peugeot 206 nicht mehr ausweichen und krachte in die Beifahrerseite des Nissan. Während der Peugeot einige Meter zurückgeschleudert wurde, geriet der Nissan in das angrenzende Feld, überschlug sich und blieb auf auf dem Dach liegen.

Mit mittelschweren Verletzungen konnte sich die 53-jährige Frau aus ihrem Fahrzeug befreien, bevor der Peugeot in Flammen aufging. Als die Freiwilligen Feuerwehren aus Breithardt und Strinz-Margarethä am Einsatzort eintrafen, stand der Peugeot bereits im Vollbrand. Der 35-jährige Unfallverursacher starb noch am Unfallort.

Tödlicher Zusammenstoß Hohenstein 26.04.10Der brennende Pkw konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht und die ausgelaufenen Betriebsstoffe abgestreut werden. Kurz darauf wurden die Einsatzkräfte zu einem brennenden Wäschetrockner in Breithardt alarmiert. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei und die Bergungsarbeiten war die Landesstraße für rund drei Stunden gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.ooo Euro, so die Polizei.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 26. April 2010 - 21:55 Uhr
Letzte Aktualisierung: 26. April 2010 - 21:55 Uhr
Tags: