Rettungswagen stoppt alkoholisierten Unfallflüchtigen

Symbolfoto

Ein 23-jähriger Wiesbadener fuhr in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen halb zwei am Kureck auf eine Verkehrsinsel. Er beschädigte dort ein Verkehrsschild und flüchtete anschließend.

Den Unfall wurde durch Zufall durch die Besatzung eines Rettungswagens beobachtet. Der Rettungswagen verfolgte das Fahrzeug und schaltete das Blaulicht ein. Dies brachte den Fahrer dazu anzuhalten. Die dazu gerufene Streife des ersten Revieres stellte dann schnell fest warum der Fahrer das Weite suchen wollte. Er hatte keinen Führerschein und war leicht alkoholisiert.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 27. Januar 2013 - 01:13 Uhr
Letzte Aktualisierung: 27. Januar 2013 - 01:13 Uhr
Tags: