Rettungswagen kippt bei Kreuzungsunfall auf die Seite

Zusammenstoß mit Rettungswagen Mainz 10.11.17Zu einem Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen wurde am Freitagabend die Feuerwehr Mainz durch die Feuerwehrleitstelle alarmiert. Die erste Meldung über Notruf berichtete von einem umgestürzten Rettungswagen. In einer Kreuzung war es zum Zusammenstoß mit einem kreuzenden Pkw gekommen. Vier Personen wurden leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei war der Rettungswagen (RTW) gegen 19:45 Uhr unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten auf der Straße An der Goldgrube in Richtung Am Stiftswingert zu einem Einsatz unterwegs. Im Kreuzungsbereich An der Goldgrube/Hechtsheimer Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem von links kreuzenden Audi.

Zusammenstoß mit Rettungswagen Mainz 10.11.17Im RTW waren drei Insassen (25, 25 und 23 Jahre alt), wobei die Praktikantin im Kofferaufbau sich selbstständig retten konnte. Fahrer und Beifahrer wurden zwar ebenfalls nur leicht verletzt, konnten den Rettungswagen jedoch nicht selbstständig verlassen, weshalb sie von der Feuerwehr mittels einer sogenannten Rettungsplattform und einer Steckleiter aus dem Fahrerhaus gerettet wurden. Ein Patient war nicht an Bord.

In Zusammenarbeit der Feuerwehr mit weiteren Kräften des Rettungsdienstes wurden die drei Insassen des Rettungswagen und die ebenfalls leicht verletzte 36-jährige Audi-Fahrerin versorgt und anschließend in Mainzer Krankenhäuser transportiert.

Die Feuerwehr barg aus dem Rettungswagen die vorhandenen Sauerstoffflaschen und weitere medizinisches Ausrüstung und leuchtete die Unfallstelle für die Dauer der Arbeiten aus. Die Kreuzung musste bis 21:00 Uhr vollgesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Sachschaden von rund 180.000 Euro.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

MerkenMerken

MerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 12. November 2017 - 14:26 Uhr
Letzte Aktualisierung: 14. November 2017 - 12:46 Uhr
Tags: