Rettungssanitäter mit Reizgas angegriffen

Symbolfoto

Symbolfoto

Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag im Heidenroder Stadtteil Egenroth (Rheingau-Taunus-Kreis) einen Rettungssanitäter mit Reizgas angegriffen und dabei leicht verletzt. Der 27-jährige Geschädigte hatte bereits kurz nach 23:00 Uhr zwei Männer nahe der Einsatzwache in der Klosterstraße bemerkt, welche ihm verdächtig vorkamen. Als er gegen Mitternacht erneut nach dem Rechten sah, sah er die Männer in der Nähe des Rettungswagens, der auf dem Parkplatz vor dem Dorfgemeinschaftshaus stand. Da er einen Einbruch oder ähnliches befürchtete, sprach der 27-Jährige die Verdächtigen an, welche ihn daraufhin unvermittelt mit Pfefferspray angriffen und davonrannten. Sie konnten trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden.

Die beiden Männer sollen zwischen 180 und 185 cm groß gewesen sein und ein möglicherweise osteuropäisches Erscheinungsbild gehabt haben. Einer von ihnen trug darüber hinaus einen Rucksack. Die Polizei in Bad Schwalbach bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06124) 7078-0 zu melden.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 11. November 2016 - 20:53 Uhr
Letzte Aktualisierung: 11. November 2016 - 20:53 Uhr
Tags: