Rauch, Böller und Hilferufe: Feuerwehrübung sorgt für Einsatz von Polizei und Feuerwehr

Symbolfoto

Zeugen berichteten gestern Abend gegen 18:50 Uhr über den Notruf von Feuerwehr und Polizei von Schüssen und Hilferufen im Bereich von Wiesbaden-Dotzheim. Sofort wurden mehrere Streifenwagen verständigt und in den beschriebenen Bereich geschickt. Da Zeitgleich auch eine größere Rauchentwicklung gemeldet wurde, entsandte auch die Wiesbadener Berufsfeuerwehr Kräfte in den Einsatzraum.

Die Ursache für die Notrufe konnte schließlich aufgeklärt werden. Eine freiwillige Feuerwehr führte im Bereich Marschaller Weg/Am Berggewann eine Übung durch, bei der unter anderem Böller abgeschossen wurden und engagierte Laiendarsteller um Hilfe riefen.

Während die Polizei berichtet, dass die Einsatzzentralen von Feuerwehr und Polizei nicht informiert waren, erklärt der Dotzheimer Wehrführer, dass gemäß Dienstanweisung die Leitstelle von der Übung in Kenntnis gesetzt worden war.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 23. Mai 2012 - 03:15 Uhr
Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2012 - 03:15 Uhr
Tags: