Premiere der neuen Leistungswettkämpfe in Hofheim – 7 Teams aus Wiesbaden erreichen Gold!

Feuerwehrleistungswettkämpfe Hofheim 24.05.09(me) Am Sonntag fanden an der Feuerwache in Hofheim am Taunus die diesjährigen Feuerwehrleistungs- wettkämpfe statt. Die Wettkämpfe werden im jährlichen Wechsel zwischen Wiesbaden und dem Main-Taunus-Kreis ausgerichtet. Doch dieses Jahr sollte alles anders sein: Der Wettkampf, wie er Jahrzehnte durchgeführt wurde, war von einem Neuen ersetzt worden.

Ging es früher um verschiedene Variationen des „Regelangriffs“ nach der veralteten FwDV 4, galt es diesmal einen realistischen Löschangriff mit Personenrettung und simuliertem Atemschutz durchzuführen.

Feuerwehrleistungswettkämpfe Hofheim 24.05.09Schon um halb 8 Uhr morgens fanden sich die Mannschaften aus Wiesbaden und dem Main-Taunus-Kreis an der Feuerwache in Hofheim ein. Nach der Begrüßung konnten alle Teilnehmer die Schiedsrichter nach Auslegungen der neuen Regeln fragen, um einen fairen Wettkampf zu ermöglichen.

Weiter ging es mit der Theorie: 15 bzw. 16 Fragen aus den unterschiedlichsten Themengebieten waren zu beantworten. Danach konnten noch weitere Fragebögen für das Leistungsabzeichen in Bronze, Silber, Gold oder ‚Gold 5‘ (für fünfmalige Teilnahme) ausgefüllt werden. Das spannendste stand jedoch noch aus: Die praktische Übung.

Feuerwehrleistungswettkämpfe Hofheim 24.05.09Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen an die 30°C schlüpften die Mannschaften, die als Gruppe oder Staffel antreten konnten, in die Brandschutzüberbekleidung und versuchten den Löschangriff, wie vorgeschrieben, innerhalb der Maximalzeit von 7:30 Minuten zu schaffen. Neben der Geschwindigkeit wird auch der Kommunikation über Funk große Bedeutung zugesprochen.

Die 15 Mannschaften, davon 7 aus Wiesbaden und 8 aus dem MTK, konnten ihre Übungen ohne größere Zwischenfälle demonstrieren. Nur bei einer Mannschaft aus Wiesbaden brach plötzlich die Wasserversorgung aus der Zisterne der Feuerwache zusammen. Aber auch das stellte niemanden vor größere Probleme.

Bis 15 Uhr schwitzten die Kameraden und Kameradinnen und erwarteten gespannt das Ergebnis. Erfreulich bei diesem ist, dass ausnahmslos alle Mannschaften ein Gesamtergebnis erreichten, das mit der höchsten Leistungsstufe (Gold) bewertet wird. Die ersten drei Mannschaften (Nordenstadt 1, Nordenstadt 2 und Breckenheim – in dieser Reihenfolge) landeten innerhalb eines Prozentpunkts zwischen 96 und 97 Prozent der maximalFeuerwehrleistungswettkämpfe Hofheim 24.05.09 erreichbaren Punktzahl.

Mit diesen stolzen Ergebnissen konnten alle Mannschaften stolz den Heimweg antreten. Aus Wiesbaden waren außerdem angetreten: Bierstadt, Erbenheim und Schierstein (mit zwei Staffeln). Erfreulich zu sehen war die große Anzahl an weiblichen sowie jungen Einsatzkräften.

Im nächsten Jahr werden die Leistungswettkämpfe am 30. Mai wieder in Nordenstadt ausgetragen.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 25. Mai 2009 - 06:18 Uhr
Letzte Aktualisierung: 25. Mai 2009 - 06:18 Uhr
Tags: