Polizist bei Schlägerei durch alkoholisierten 26-Jährigen verletzt

Symbolfoto

Bei einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung am Sonntagmorgen ist ein Beamter der Wiesbadener Polizei durch Schläge eines 26-jährigen Mannes verletzt worden. Der Polizist musste wegen der davon getragenen Gesichtsverletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden.

Gegen 09.20 Uhr wurden Polizeieinsatzkräfte in die Mainzer Straße zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen geschickt. Vorausgegangen waren, nach den ersten Ermittlungen, Beziehungsstreitigkeiten, an denen auch eine Frau beteiligt war. Als Zeugen der Frau zu Hilfe eilten und sich in den Streit einmischten, eskalierte die Lage. Der erheblich alkoholisierte 26-Jährige widersetzte sich nach dem Eintreffen der Steifenwagen den Maßnahmen der Polizeibeamten. Er prügelte und trat auf einen der Polizisten ein, der dabei verletzt wurde.

Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray und Schlagstöcken gelang es den Polizisten den Mann unter Kontrolle zu bringen. Er wurde aufs Revier gebracht, wo eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt wurde. Der niederländische Staatsangehörige, der in der Bundesrepublik keinen festen Wohnsitz hat, wurde anschließend in Polizeigewahrsam genommen. Am Montag erfolgte seine Vorführung bei einem Haftrichter. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern derzeit noch an. Auch der Rettungsdienst war mit mehreren Rettungswagen und Notärzten sowie der Technischen Einsatzleitung Rettungdienst und dem Einsatzleitdienst der Berufsfeuerwehr im Einsatz.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 07. Januar 2013 - 17:39 Uhr
Letzte Aktualisierung: 07. Januar 2013 - 17:39 Uhr
Tags: