Pkw überschlägt sich bei Auffahrunfall auf der A66

Symbolfoto

Symbolfoto

Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall sind am Mittwochmorgen nach derzeitigem Kenntnisstand zwei Autofahrerinnen im Alter von 18 und 33 Jahren verletzt worden.

Den Ermittlungen der Autobahnpolizei Wiesbaden zufolge waren die beiden Frauen gegen 07:50 Uhr in Richtung Rüdesheim unterwegs, als die 18-Jährige mit ihrem Pkw, kurz vor der Anschlussstelle Wiesbaden-Dotzheim, auf das Fahrzeugheck der vorausfahrenden 33-Jährigen auffuhr. Der Wagen der 18-Jährigen geriet dabei außer Kontrolle, überschlug sich und blieb auf dem linken Fahrstreifen mit den Rädern nach oben liegen.

Beide Beteiligte wurden in Krankenhäuser gebracht und dort behandelt. Über die schwere der Verletzungen liegen hier derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Der linke Fahrstreifen war bis zur Bergung des überschlagenen Fahrzeuges gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam dennoch zu einem Rückstau von mehreren Kilometern Länge. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt nach einer ersten Einschätzung rund 20.000 Euro.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 10. Juli 2013 - 10:10 Uhr
Letzte Aktualisierung: 10. Juli 2013 - 10:10 Uhr
Tags: