Pkw prallt an der Eisernen Hand gegen Leitplanke und in den Gegenverkehr

Unfall Eiserne Hand 08.02.13Am Freitag kam es auf der winterglatten B54 an der Eisernen Hand zu einem Zusammenstoß zwischen zwei entgegenkommenden Fahrzeugen.

Ein 35-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw die B54 aus Wiesbaden kommend in Richtung Taunusstein. Kurz vor der Kuppe auf der Eisernen Hand kam der Pkw aus noch nicht bekanntem Grund nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke, wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und stieß dort mit einem Pkw zusammen, der die B54 in Richtung Wiesbaden befuhr.

Der 35-Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden und wurde durch einen Rettungswagen in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Der entgegenkommende 47-jährige Fahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die B54 zeitweise komplett gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 12.500 Euro. Der verletzte Unfallverursacher konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157632720789614″]


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 14. Februar 2013 - 15:39 Uhr
Letzte Aktualisierung: 14. Februar 2013 - 15:39 Uhr
Tags: