Personen beim Krankentransport bestohlen – Täter ermittelt

Symbolfoto

Innerhalb der letzten beiden Jahre wurden immer wieder ältere Personen während ihrer Krankentransportfahrt bestohlen. Die Wiesbadener Polizei hat diese Diebstahlserie jetzt aufgeklärt und einen 33-jährigen Mann als Täter ermittelt.

Der 33-Jährige entwendete in mindestens 34 Fällen während der Krankenfahrten die Geldbörsen der Senioren und versteckte diese anschließend in seiner Wohnung. Weiterhin hat der Täter bei Abholungen von Patienten aus Krankenhäusern oder Altenheimen die Gelegenheit genutzt, um auch von den Mitpatienten die Geldbörsen zu stehlen.

Insgesamt erbeutete der 33-Jährige, der als Beifahrer des Krankentransportes das Vertrauen der Geschädigten genoss, mehrere tausend Euro Bargeld. Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 25. Januar 2012 - 12:12 Uhr
Letzte Aktualisierung: 25. Januar 2012 - 12:12 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,