Ölspur sorgt für Verkehrschaos in Mainz-Kastel

(me) Eine knapp 6 Kilometer lange Ölspur, die sich am Montagabend von der Biebricher Straße über den Otto-Suhr-Ring bis über die gesamte Boelckestraße zog, sorgte im Feierabendverkehr für ein Verkehrschaos in Mainz-Kastel.

Zusätzlich zu beiden GTLF, 2 LF16 und 2 GW-L der Berufsfeuerwehr arbeiteten die FF Kastel und die FF Biebrich 2 ½ Stunden lang daran, die gefährlich schmierigen Betriebsstoffe zu binden.

Während die Vollsperrung der Biebricher Straße keine größeren Auswirkungen auf den Verkehr hatte, machte sich die Teilsperrung der Boelckestraße in Richtung der B455 doch sehr deutlich bemerkbar. Hier konnte der Verkehr nur abwechselnd fließen. Von Mainz aus musste man viel Geduld mitbringen, da durch den Rückstau auf der Boelckestraße auch die Kreuzung zum Otto-Suhr-Ring völlig versperrt war. Auf der B455 Stadteinwärts staute sich der Verkehr auf rund 2 Kilometer Länge.

Der Verursacher wird derzeit von der Polizei ermittelt.


Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 28. August 2006 - 21:34 Uhr
Letzte Aktualisierung: 28. August 2006 - 21:34 Uhr
Tags: