Oestrich-Winkel: Lagerhalle des Bauhofs brennt völlig aus

Lagerhallenbrand Oe-Wi Mittelheim 17.02.16Am Mittwochvormittag kam es in Oestrich-Winkel im Stadtteil Mittelheim auf dem Gelände des städtischen Baubetriebshofs in der Rieslingstraße zum Großbrand einer Halle. Zahlreiche Feuerwehrkräfte aus dem gesamten Rheingau-Taunus-Kreis kamen zum Einsatz. Aufgrund der starken Rauchentwicklung sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung  aus der Lagerhalle und einem vermeintlichen Knall alarmierten Mitarbeiter des Bauhofs gegen 10:30 Uhr die Feuerwehr, die sofort mit zahlreichen Kräften aus dem gesamten Rheingau-Taunus-Kreis anrückte. Eine Rauchsäule wies den ersten Einsatzkräften bereits den Weg, die Lagerhalle stand da bereits voll in Flammen. Von mehreren Seiten und über mehrere Drehleitern wurde sofort mit der Brandbekämpfung begonnen.

Lagerhallenbrand Oe-Wi Mittelheim 17.02.16Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der Größe des Brandes sehr umfangreich und dauerten bis in die Mittagsstunden an. Zur Unterstützung der Feuerwehren aus Oestrich-Winkel rückten auch die Feuerwehren Eltville und Rüdesheim mit Atemschutzgeräteträgern und Schlauchwagen an. Der Betreuungszug des DRK versorgte die Einsatzkräfte mit Getränken.

Derzeit ist die Feuerwehr noch mit den aufwändigen Nachlöscharbeiten beschäftigt und wird eine Brandwache durchführen. Durch den Brand wurde die gesamte Halle beschädigt und ist nicht mehr benutzbar. Der entstandene Sachschaden dürfte nach ersten Einschätzungen im siebenstelligen Bereich liegen. Über die Brandursache ist derzeit noch nichts bekannt. Brandursachenermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei sind vor Ort und haben die Ermittlungen aufgenommen.

Ermittlungen dauern an

Lagerhallenbrand Oe-Wi Mittelheim 17.02.16[Update 19. Februar 2016, 16:00 Uhr] Nach dem Großbrand dauern die Ermittlungen zur Brandursache nach Auskunft der Polizei noch weiter an.  Brandursachenermittler waren am Freitag nochmals gemeinsam mit Sachverständigen vor Ort, um den Brandort in Augenschein zu nehmen und nach der Ursache zu forschen.

Die in L-Form gebaute und rund 1.000 Quadratmeter große Halle wurde durch das Feuer so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr benutzbar ist. Der Brand war ersten Ermittlungen zufolge im Bereich der Lagerhalle ausgebrochen und hat sich im weiteren Verlauf auf die gesamte Fläche der Halle ausgebreitet. Durch den Rauch wurde auch der Verwaltungstrakt, hauptsächlich im Dachbereich, in Mitleidenschaft gezogen.

Die Ermittlungen zur Brandursache konzentrieren sich momentan in der Lagerhalle auf den Bereich eines dort abgestellten Schaufelladers. Ob ein technischer Defekt an diesem  Fahrzeug oder eine andere Brandursache in unmittelbarer Nähe des Abstellplatzes gegeben ist, wird eine weitere Brandstellenuntersuchung Ende nächster Woche ergeben.

Technischer Defekt ursächlich für Großbrand

[Update 27.02.2016, 18:00 Uhr] Die weitere Brandstellenuntersuchung nach dem Großbrand der Lagerhalle des städtischen Bauhofs in Mittelheim hat einen technischen Defekt als Brandursache ergeben.

Brandursachenermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei waren am Donnerstag nochmals gemeinsam mit Sachverständigen vor Ort. Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass ein technischer Defekt in der Elektrik des abgestellten Schaufelladers ursächlich für den Brand war. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades lässt sich die genaue Brandursache am Fahrzeug nicht bestimmen. Da keine Hinweise auf eine Straftat vorliegen, werden die Ermittlungen bei derzeitigem Stand eingestellt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar



Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video: Michael Ehresmann

Veröffentlichung: 17. Februar 2016 - 04:16 Uhr
Letzte Aktualisierung: 27. Februar 2016 - 06:18 Uhr
Tags: