Nach tödlichem Feuer auf Campingplatz: Brandopfer identifiziert – Todesursache geklärt

Nachdem am Neujahrsmorgen beim Brand eines Gartenhauses auf einem Campingplatz in Heidesheim-Uhlerborn, ein Mensch verstorben ist, liegt nun das Ergebnis der rechtsmedizinischen und kriminaltechnischen Untersuchungen vor.

Die Identität des Brandopfers konnte zweifelsfrei geklärt werden. Wie bereits vermutet handelt es sich bei dem Brandopfer um den 65-jährigen Mieter der Parzelle. Die Untersuchungen haben weiter ergeben, dass der Mann vor Ausbruch des Feuers eines natürlichen Todes verstorben war.

Nach wie vor gehen die Ermittler davon aus, dass die Brandursache im Bereich des Kühlschrankes gelegen hat.

Todesopfer bei Feuer auf Campingplatz in der Silvesternacht

Feuer Heidesheim-Uhlerborn 01.01.18Bei einem Brand auf einem Campingplatz in Heidesheim-Uhlerborn (Landkreis Mainz-Bingen) ist in der Silvesternacht eine Person ums Leben gekommen. Die Feuerwehren der Region waren mit mehr als 50 Kräften im Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Die Feuerwehr Heidesheim wurde an Neujahr um 01:50 Uhr auf den Campingplatz „Am Blauen See“ im Heidesheimer Ortsteil Uhlerborn alarmiert. Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, standen mehrere brennende Garten- und Wochenendhäuschen und ein Pkw bereits lichterloh in Flammen. (weiterlesen…)


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 05. Januar 2018 - 17:03 Uhr
Letzte Aktualisierung: 05. Januar 2018 - 17:03 Uhr
Tags: