Mehrere Verletzte bei Zusammenstoß von zwei Autos

Symbolfoto

Am Montagmittag ereignete sich auf der B519 in Flörsheim (Main-Taunus-Kreis ein folgenreicher Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Personen leicht und zwei Personen schwer verletzt wurden.

Den Ermittlungen der Polizei und übereinstimmenden Zeugenaussagen zufolge befuhr ein 85-jähriger Kia-Fahrer aus Flörsheim gegen 14:40 Uhr die B519 aus Richtung Rheinallee kommend in Richtung Eddersheim. Er beabsichtigte links in die Riedstraße einzubiegen und übersah dabei einen, ihm auf der B519 entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten 73-Jährigen aus Flörsheim, der ebenfalls mit einem Kia unterwegs war.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes erlitten die 59-jährige Mitfahrerin und ein 76-jähriger Mitfahrer des 73-jährigen Fahrzeugführers, beide aus Flörsheim, schwere Verletzungen und mussten in Krankenhäusern weiter behandelt werden. Ein weiterer 68-jähriger Fahrzeuginsasse aus Bischofsheim wurde, genauso wie der 73-jährige Fahrer leicht verletztin Krankenhäuser transportiert. Auch der 85-jährige Unfallverursacher sowie seine 52-jährige Mitfahrerin aus Flörsheim verletzten sich bei dem Unfall leicht, wurden aber nur am Unfallort ambulant behandelt.

Beide Fahrzeuge waren darüber hinaus nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt rund 10.000 Euro.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 07. Juni 2017 - 11:40 Uhr
Letzte Aktualisierung: 07. Juni 2017 - 11:40 Uhr
Tags: