Mehrere Verletzte bei Küchenbrand in Kastel

Symbolfoto

Bei einem Feuer in Mainz-Kastel wurden in der Nacht zum Samstag mehrere Personen verletzt. Zwei Betroffene mussten im Druckkammerzentrum Wiesbaden aufgrund einer Rauchgasvergiftung behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Das Feuer war um kurz vor 4 Uhr in einem Mehrfamilienhaus am Rochusplatz ausgebrochen. Der Rauch zog von der Küche, wo der Brandherd lag, ins Treppenhaus. Als die Wiesbadener Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Kastel eintrafen, hatte sich der Inhaber der Wohnung bereits ins Freie retten können. Das Feuer konnten die Feuerwehrkräfte schnell löschen. Insgesamt zehn Personen wurden leicht verletzt.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 21. Februar 2012 - 12:12 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. Februar 2012 - 12:12 Uhr
Tags: