Medizinischer Notfall auf der A3: Sattelzug prallt gegen Mittelschutzplanke

Symbolfoto

Am Montag geriet gegen 09:30 Uhr ein Sattelzug außer Kontrolle, weil der 48-jährige Fahrer aus Neukirch im Vorfeld einen medizinischen Notfall erlitt. Infolgedessen kam das Fahrzeuggespann bei Idstein nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und blieb auf dem linken Fahrstreifen stehen.

Der Fahrer wurde nach medizinischer Erstversorgung mit kritischem Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert.

Glücklicherweise entstand lediglich rund 4.000 Euro Schaden an der Mittelleitplanke. An dem Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Der Sattelzug war nicht mehr fahrbereit.

Aufgrund der Bergung kam es im Bereich der Unfallstelle in Fahrtrichtung Köln kurzfristig zu einem rund 4 Kilometer langen Rückstau.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 08. Mai 2012 - 06:18 Uhr
Letzte Aktualisierung: 08. Mai 2012 - 06:18 Uhr
Tags: