Massive Rauchwolke über dem Flughafen – Flugsimulator bei Condor ausgebrannt

Brennender Flugsimulator Flughafen Frankfurt 29.12.2016Am Donnerstag  kam es zu einem Brand eines Flugsimulators der Fluglinie Condor am Frankfurter Flughafen. Die massive Rauchentwicklung war noch in weiter Ferne zu sehen.

Gegen 12:00 Uhr wurden die Feuerwehren Frankfurt am Main sowie die Flughafenfeuerwehr Frankfurt zum Firmensitz der Fluglinie Condor in der De-Saint-Exupéry-Straße am Frankfurter Flughafen alarmiert. Das Feuer war in einem Flugsimulator ausgebrochen, der sich im Erdgeschoss des Gebäudes befindet. Eine Person sei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht worden.

Brennender Flugsimulator Flughafen Frankfurt 29.12.2016Zwischenzeitlich waren 4 Trupps unter Atemschutz im Innenangriff um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Abschließend wurde Schaummittel eingesetzt um die letzten Glutnester zu löschen. Das anliegende Bürogebäude wurde vollständig evakuiert, da der Brandrauch in die Büros zog. Rund 200 Menschen mussten das Gebäude verlassen.

Zur Brandursache konnten vor Ort noch keine Angaben gemacht werden. Polizei und Feuerwehr rechnen jedoch mit einem Schaden in Millionenhöhe.

Diverse Autofahrer und Gäste des Frankfurter Flughafens hatten über die sozialen Medien Fotos von der großen Rauchentwicklung versendet und den Flughafenbetreiber indirekt nach der Ursache befragt. Der Flugbetrieb sowie der normale Betrieb in den Terminals war jedoch zu keiner Zeit durch das Feuer betroffen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Maximilian See
Fotos: Maximilian See
Video:

Veröffentlichung: 29. Dezember 2016 - 15:49 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2016 - 8:57 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,