Mann versuchte Autobahn zu überqueren und wurde von Auto auf Gegenfahrbahn geschleudert

(dpa) Ein Fußgänger ist heute Morgen beim Überqueren der Fahrbahn auf der A3 (Köln-Frankfurt) von Autos erfasst und getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann versucht, auf Höhe der Raststätte Medenbach, auf die andere Seite der Autobahn zu laufen. Ein Kleintransporter erfasste den Fußgänger auf der Überholspur in Richtung Köln und schleuderte ihn auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Mann mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Die Autobahn wurde in Richtung Süden voll gesperrt.


Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 19. Oktober 2006 - 16:36 Uhr
Letzte Aktualisierung: 19. Oktober 2006 - 16:36 Uhr
Tags: