Lkw übersieht Stauende: Fünf Autos ineinander geschoben – Drei Verletzte

Auffahrunfall A66 Schiersteiner Kreuz 02.04.12Bei einem Auffahrunfall auf der A66 kurz vor dem Schiersteiner Kreuz wurden am Montagnachmittag drei Personen verletzt. Ein Lkw hatte offenbar das Stauende übersehen und schob fünf Autos ineinander. Die Feuerwehr musste den Kraftstofftank eines Unfallautos ausleeren, da ein Kraftstoffschlauch abgerissen war.

Kurz vor dem Schiersteiner Kreuz staute sich der Verkehr auf der A66 in Fahrtrichtung Rüdesheim im abendlichen Feierabendverkehr. Ein Lkw übersah offenbar das Stauende und fuhr auf der rechten Spur auf die vorausfahrenden Fahrzeuge auf. Fünf Autos wurden ineinander geschoben. Glücklichweise wurde aber niemand in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Auffahrunfall A66 Schiersteiner Kreuz 02.04.12Der Rettungsdienst und die Berufsfeuerwehr Wiesbaden wurden kurz vor 18 Uhr auf die A66 alarmiert. Zunächst wurde die Unfallstelle zwischen dem Schiersteiner Kreuz und der Abfahrt Frauenstein gemeldet. Schnell stellte sich dann aber heraus, dass der Zusammenstoß schon vor dem Schiersteiner Kreuz passiert war.

Während der Rettungsdienst die zwei leichtverletzten und eine schwerverletzte Person versorgten, musste die Berufsfeuerwehr ausgelaufenen Kraftstoff abstreuen. An einem der Unfallwagen war zudem die Kraftstoffleitung abgerissen. Daher mussten die Einsatzkräfte den Pkw anheben und den Tank leeren.

Die rechte Spur der A66 war für über eine Stunde gesperrt. Der Verkehr staute sich daher auf mehrere Kilometer. Zur Unfallursache und der Schadenshöhe konnte die Polizei vor Ort noch keine Angaben machen.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157629725811023″]




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 02. April 2012 - 08:20 Uhr
Letzte Aktualisierung: 02. April 2012 - 08:20 Uhr
Tags: