Lkw-Fahrer übersieht Mercedes SLK beim Spurwechsel

Symbolfoto

Am Dienstagnachmittag kam es auf der A3 kurz hinter dem Wiesbadener Kreuz in Fahrtrichtung Köln zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von circa 25.000 Euro entstand. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Ein 20-jähriger Lkw-Fahrer war mit seinem Sattelzuggegen 15:50 Uhr auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs und beabsichtigte, auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Hierbei übersah er augenscheinlich einen rechts neben ihm fahrenden Mercedes SLK und kollidierte mit diesem. Dessen Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte quer über alle Fahrstreifen in die Mittelleitplanke und blieb dort quer zur Fahrbahn stehen. Ein herannahender BMW-Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abstoppen und kollidierte mit dem Mercedes sowie mit der Mittelleitplanke. Die beteiligten PKW mussten abgeschleppt werden.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 06. September 2017 - 15:03 Uhr
Letzte Aktualisierung: 06. September 2017 - 15:03 Uhr
Tags: