Lkw fährt auf Reisebus auf – Zwei Tote und zahlreiche Verletzte auf der A3 bei Limburg

Tödlicher Lkw-Unfall A3 Limburg 13.02.18Ein schrecklicher Unfall beschäftigte die Einsatzkräfte rund um Bad Camberg am Dienstagmorgen auf der A3. Ein Lkw war mit großer Wucht in ein Stauende gefahren und schob einen Reisebus, einen Kleinlaster und einen weiteren Lkw ineinander. Zwei Fahrer wurden tödlich verletzt, zwei weitere Personen schwer verletzt eingeklemmt. Rund ein Dutzend weitere Personen wurden leicht verletzt. Die A3 war stundenlang gesperrt.

Gegen 9:20 Uhr staute sich der Verkehr auf der A3 Frankfurt-Köln zwischen den Anschlussstellen Bad Camberg und Limburg-Süd. Ein Lkw-Fahrer erkannte dies offenbar viel zu spät und fuhr in das Heck eines Reisebusses. Der Reisebus wurde auf einen 7,5-Tonnen-Lkw und dieser auf einen weiteren Lkw geschoben.

Tödlicher Lkw-Unfall A3 Limburg 13.02.18Die 47 und 53 Jahre alten Fahrer des 7,5-Tonnen-Lkw und des Reisebusses wurden massiv eingeklemmt und tödlich verletzt. Der 32-jährige auffahrende Lkw Fahrer wurde schwerstverletzt in seinem Lkw eingeklemmt und knapp eine Stunde lang aus seinem Führerhaus geschnitten, er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Ein weiterer Lkw-Fahrer sowie 14 Fahrgäste im Bus erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen und kamen ebenfalls in verschiedene Krankenhäuser.

Für die Rettungsarbeiten kamen rund 100 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren sowie Rettungsdienste aus den Kreisen Limburg-Weilburg, Rheingau-Taunus und Main-Taunus zum Einsatz. Außerdem landeten drei Rettungshubschrauber an der Unfallstelle. Für die Bergungsarbeiten war die A3 bis in die Abendstunden gesperrt. Im Stau kam es erst zu einem kleineren Unfall in Folge eines Ausweichmanövers, im Verlauf bei Idstein zu einem tödlichen Auffahrunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw.


Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann / Sebastian Stenzel
Video: Michael Ehresmann / Sebastian Stenzel

Veröffentlichung: 13. Februar 2018 - 18:41 Uhr
Letzte Aktualisierung: 14. Februar 2018 - 14:32 Uhr
Tags: