Hubschrauber-Landung sorgt für Aufregung in Kloppenheim

Landung Rettungshubschrauber Kloppenheim 31.10.11Die Landung eines Rettungshubschraubers sorgte am Montagabend für Aufregung in Kloppenheim. Kurz vor 19 Uhr rückte das Löschfahrzeug der Feuerwache 3 zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Kloppenheim aus. Ein medizinischer Notfall mit einem Kleinkind forderte die Landung eines Rettungshubschraubers.

Auf einem Feld seitlich der Pfortenstraße am Kloppenheimer Ortsausgang in Richtung Bierstadt, machten die Feuerwehrkräfte schließlich eine Wiese ausfindig, die für die Landung des „Christoph Hessen“ geeignet war und leuchtete diese aus. Mit dem Rettungswagen wurde das Kleinkind, das schwere Verbrennungen erlitten hatte, zum Hubschrauber gebracht und in eine Klinik geflogen.

Zahlreiche Neugierige versammelten sich am Einsatzort, um die Landung zu verfolgen. Die Einsatzkräfte mussten das verletzte Kind mit Decken vor den neugierigen Blicken schützen. Die Pfortenstraße musste einseitig gesperrt werden. Durch neugierige Autofahrer und Verständigungsprobleme zwischen den entgegenkommenden Autofahrern, kam es zeitweise zu leichten Behinderungen.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157628030945074″]

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 01. November 2011 - 23:50 Uhr
Letzte Aktualisierung: 01. November 2011 - 23:50 Uhr
Tags: , , , , , , , , , ,